Süßschneider

Ein Nachkriegsroman

9,80 

Lieferung erfolgt innerhalb von 2-4 Werktagen

Der Autor zeichnet anhand eines authentischen Falles das Bild einer Dorfgemeinschaft in Bayern, deren traumatische Erfahrungen im Dritten Reich nach Kriegsende in Irrationalität, Haß und Spiritismus münden. Es entsteht ein hochinteressantes sozial- und zeitgeschichtliches Dokument der unmittelbaren Nachkriegszeit von 1945-1950.

Auflage

1. Auflage

Umschlag

Broschur

Jahr

2001

Maße

150 x 210

Seiten

107