Der Wandel von Industrie, Wissenschaft und Technik in Deutschland und Frankreich im 20. Jahrhundert

22,90  - (36,90 SFr)

Lieferung erfolgt innerhalb von 2-4 Werktagen

In diesem Band sind die ausgearbeiteten Vorträge zusammengefaßt, die 1996 anläßlich einer Tagung in Straßburg von deutschen und französischen Wissenschaftlern gehalten wurden. Zwei Ziele standen dabei im Vordergrund. Zum einen sollten die industriellen, technischen und wissenschaftlichen Veränderungen in Deutschland und Frankreich während des 20. Jahrhunderts dargestellt werden. Zum anderen sollte gezeigt werden, ob in den verschiedenen Industriebranchen die Transformationsprozesse in diesen beiden Staaten ähnlich oder verschieden verlaufen sind. Das Ergebnis ist in verschiedener Hinsicht erstaunlich: Trotz unterschiedlicher politischer Systeme und trotz zweier zerstörerischer Kriege gegeneinander haben diese beiden Staaten in technischer und wissenschaftlicher Hinsicht immer stärker kooperiert, bis hin zu gemeinsamen industriellen Vorhaben in der Europäischen Union. Aber es gibt auch signifikante Unterschiede, die durch kulturelle und mentalitätsmäßige Differenzen dieser beiden Völker erklärt werden können. In diesem Sinne sind die hier vorgelegten Analysen eine Bestätigung der These vom Strukturwandel durch politische und wirtschaftliche Annäherung.

Auflage

1. Auflage

Umschlag

Broschur

Jahr

2002

Maße

150 x 210

Seiten

247