Hans Globke (1898-1973). Eine bundesdeutsche Nachkriegskarriere?

13,95 

(17,95 SFr)

Lieferung erfolgt innerhalb von 2-4 Werktagen

Produkt-ID: 12528 ISBN: 978-3-86888-162-2 Kategorien: , , , Schlüsselworte: , , , , , , , , , , Zielgruppe: Wissenschaftler, Studenten, interessierte Laien, Historiker, Politikwissenschaftler Autor:

 Keine Persönlichkeit aus dem Regierungsapparat der jüngeren Bundesrepublik Deutschland polarisiert so stark wie Hans Maria Globke, Konrad Adenauers damaliger Staatssekretär im Bundeskanzleramt. Gilt er den einen als heimlicher Unterstützer der vom NS-Regime Entrechteten, ja sogar als Widerstandskämpfer im „Dritten Reich“, so ist er für andere ohne Frage ein Schreibtischtäter, der das Unrechtssystem während seiner Amtszeit im Reichsinnenministerium aus Überzeugung unterstützte. Die vorliegende Publikation entzieht sich dieser schematischen Beurteilung Globkes weitgehend. Unter Berücksichtigung des aktuellen Forschungsstands wirft der Autor einen erfrischend nüchternen und gerade deshalb sehr scharfen Blick auf seinen Protagonisten.

Auflage

1. Aufl.

Umschlag

Broschur

Jahr

2020

Maße

148 x 210

Seiten

39