Kotchoubey, Boris

Ein Ergebnis wird angezeigt

Prof. Dr. phil. Boris Kotchoubey (geb. 1952), Studium der Humanmedizin 1965-71 und Psychologie 1978-91 in Moskau, Promotion im Fach Psychologie 1981 (Russische Akademie der Erziehungswissenschaften), Habilitation 2002 im Fach Medizinische Psychologie an der Universität Tübingen. Seit 2005 apl. Prof. an der Universität Tübingen. Insgesamt über 150 wissenschaftliche (peer-reviewed) Publikationen, v.a. zu den neurophysiologischen Grundlagen des Bewusstseins und der Bewusstseinsstörungen, der Lernprozesse und der Sprache (Neurolinguistik) sowie zu extremen Zuständen (unheilbare Krankheit, Sterbeprozess). Publizistik v.a. bei “Novo. Argumente für den Fortschritt” und “Die Achse des Guten”. Die letzten Bücher sind “Why Are You Free: Biology and Psychology of Voluntary Action” (Nova Science Publishers, 2012) und “Irrsinn der Sterbehilfe” (Tübingen Library Publishing TLP, 2018).