Hentschel, Karl-Martin

Zeigt 1 Ergebnis

Karl-Martin Hentschel, geb. 1950, war 14 Jahre Abgeordneter und 8 Jahre Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag Schleswig-Holstein – insbesondere während der rot-grünen Koalition unter Ministerpräsidentin Heide Simonis. Er hat sich vor allem in Fragen der Wirtschafts- und Steuerpolitik sowie der Energiepolitik engagiert. Er veröffentlichte zahlreiche Artikel u. a. über Erneuerbare Energien, Ökosteuern, das skandinavische Steuer- und Kommunalsystem und die schleswig-holsteinische Gemeinschaftsschule.
1968 absolvierte er das Abitur in Hermannsburg in der Lüneburger Heide. Es folgten drei Jahre Offiziersausbildung, die er wegen politischer Differenzen beendete. Im Anschluß studierte er Mathematik und Physik in Kiel.
Von 1978 bis 1996 arbeitete er als Datenbankmanager, Systemberater und zuletzt als Technologiemanager in einem Hamburger Konzern. Während dieser Zeit engagierte er sich auch im Betriebsrat und in der Tarifkommission der Gewerkschaft IG Druck und Papier.
Karl-Martin Hentschel ist Vorsitzender der Grünen im Kreis Plön, Mitglied bei Attac, BUND, Verdi, ProVieh und der Heinrich Böll-Stiftung. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt bei Kiel in Schleswig-Holstein.