Riha, Ortrun

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Studium der Medizin, Germanistik und Kunstgeschichte in Würzburg, 1985 Dr.med., 1989 Dr.phil., 1990 Habilitation für Geschichte der Medizin, 1992-1994 Heisenberg-Stipendiatin in Göttingen, 1994-96 Professorin für Geschichte der Medizin in Lübeck, seit 1996 Lehrstuhl für Geschichte der Medizin in Leipzig, seit 2003 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.  

Hauptarbeitsgebiete: Medizin des Mittelalters, Frau und Medizin, Medizin im kulturellen Kontext, ethische Fragen in der Medizin.