Publizieren

Publizieren

DWV beteiligt sich an Wikipedia-Literaturstipendien-Programm

Als erster Wissenschaftsverlag nimmt der DWV am Wikipedia-Literaturstipendien-Programm für Wikipedia-Autoren
und -Autorinnen zur Verbesserung der wissenschaftlichen Qualität der Wikipedia-Artikel teil.

Weitere Verlage, die sich am Wikipedia-Literaturstipendien-Programm beteiligen, sind zur Zeit C. H. Beck, Klett-Cotta, Random House und Rowohlt.

Wie Sie als erfahrener Wikipedia-Autor oder -Autorin ein Literaturstipendium des DWV erhalten können, erfahren Sie hier.

Autorenklientel und Medien des DWV

Sachbuchautoren und Wissenschaftler aus den Bereichen Geisteswissenschaften, Medizin und Naturwissenschaften sind herzlich eingeladen, beim DWV zu publizieren. Wir sind bestrebt, interdisziplinäre Publikationen zwischen Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften zu fördern. Der DWV publiziert Sachbücher, wissenschaftliche Monographien, Schriftenreihen, Kongressbände, Festschriften und Hochschulschriften. Die Neugründung von wissenschaftlichen Zeitschriften ist ebenfalls möglich. Publiziert werden gedruckte Bücher und Zeitschriften, E-Books, Texte und Filme auf DVD.

Die Publikation – klassisch oder als E-Book?

Das traditionelle Buch wird mit den heutigen Möglichkeiten elektronischer und Online-Publikationsformen immer mehr in Frage gestellt. Auf der anderen Seite beweisen neueste Forschungen jedoch, dass herkömmliches Leseverhalten in vielen Fällen bevorzugt wird. Gedruckte Bücher werden vom Publikum sehr viel mehr beachtet als Texte in elektronischer Form.

Deshalb differenzieren wir im Einzelfall genau, welches Werk sich für welches Medium am besten eignet. Für Sachbücher sowie Publikationen aus den Geisteswissenschaften ist noch immer die klassische Form des Buches das beste Publikationsmedium, für manche naturwissenschaftlichen und medizinischen Publikationen sowie für Lexika bietet sich das elektronische oder Online-Publizieren an.

Gründe für die Buchform

Die gedruckte Zeitschrift und das gedruckte Buch bieten bei der Zitationsfähigkeit wissenschaftlicher Texte höchste Zuverlässigkeit. Die Authentizität Ihres Textes ist im Gegensatz zur elektronischen Präsentation gesichert. Die Archivierung und somit die Sicherung der Daten Ihrer Publikation sind – anders als bei der elektronischen Datenverwaltung – für die Zukunft gelöst.

Daher gehören die Pflege und die nachhaltige Fortentwicklung der traditionellen wissenschaftlichen und Sachbuch-Kultur zu den bedeutenden Aufgaben des Deutschen Wissenschafts-Verlages (DWV) Baden-Baden.

Online-Publikationen

Dennoch steht der Deutsche Wissenschafts-Verlag (DWV) Baden-Baden den neuen elektronischen und Online-Publikationsformen aufgeschlossen gegenüber. Er bringt die Vorzüge der elektronischen Präsentation seiner Publikationen dort zur Anwendung, wo sie einer komplexeren Erschließung der Texte zugutekommen.
Daher werden die entsprechenden Print-Publikationen des DWV digitalisiert und bei „libreka!“ eingestellt, der großen E-Book-Plattform für den deutschsprachigen Raum, die vom MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH betrieben wird, einem Tochterunternehmen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Wir bieten unseren Autoren

  • Zielführende Kooperation vor, während und nach dem Herstellungsprozess der Publikation
  • Kurze Produktionszeiten durch sehr effiziente Arbeitsorganisation
  • Qualifiziertes Lektorat
  • Höchste Qualität in der drucktechnischen und buchbinderischen Buchherstellung
  • Ästhetisch ansprechende Buchausstattung mit hochwertigen Materialien
  • Professionelles Marketing
  • Zuverlässige Vertriebsstrukturen

Marketing und Vertrieb

  • Meldung der Publikationen des DWV bei der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt/M. (Aufnahme in die Deutsche Nationalbibliographie)
  • Aufnahme der Publikationen des DWV ins „Verzeichnis lieferbarer Bücher“ (VLB)
  • Kooperation mit führenden Buchgroßhändlern wie Libri, KNV und Umbreit
  • Verfügbarkeit aller Bücher des DWV im Buchhandel, bei www.Amazon.de sowie anderen Internet-Buchhandlungen
  • Aufnahme der Publikationen in unseren Newsletter, in den Novitätenkatalog, den Gesamtkatalog sowie in unseren Online-Shop
  • Herstellung von Werbeflyern
  • Versand von kostenlosen Rezensionsexemplaren an Fachzeitschriften, überregionale Tages- und Wochenzeitungen
  • Versand von Werbeprospekten an alle Universitätsbibliotheken, an Universitätsinstitute sowie andere einschlägige Institutionen
  • Versand von Neuerscheinungslisten im Frühjahr und Herbst an Buchhandlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Vorstellung der Publikationen auf der Homepage des DWV (Werbetexte bzw. Summaries sind abrufbar)
  • Ausstellung der Buchtitel des DWV bei der Frankfurter Buchmesse sowie weiteren diversen Buchmessen und Bücherschauen
  • Herausgabe von Pressemeldungen bei Neuerscheinungen

Publizieren

Schreiben Sie oder rufen Sie uns an, wenn Sie uns ein wissenschaftliches oder Sachbuch-Manuskript anbieten möchten.

Deutscher Wissenschafts-Verlag (DWV)
Postf. 11 01 35
D-76487 Baden-Baden 

E-mail: info@dwv-net.de
Tel.:     07842-9959-777
Fax:     07842- 9959-753

Vielen Dank für Ihr Interesse.