Von Gott reden in gottloser Zeit

Goldbach, Günter

Baden-Baden: Deutscher Wissenschafts-Verlag (DWV) 1. Aufl., 2011
Broschur, 146 Seiten, 148 x 210 mm

19.95 €* (29,95 SFr)
ISBN: 978-3-86888-032-8

Jetzt bestellen: x


Auf dem Hintergrund immer weiter nachlassender Wertorientierung der Gesellschaft an den Grundprinzipien des Christentums einerseits und immer weiter zurückgehender Kirchlichkeit der nominellem Mitglieder der Kirche andererseits lässt sich gegenwärtig aus theologischer Perspektive eine religionsförmige Gotteskrise diagnostizieren: ein in der Gesellschaft zu beobachtender Trend diffuser religiöser Strömungen und ein innerkirchlicher Trend zum religiösen Fundamentalismus, der eigentlich mit der theologischen Aufklärung seit Bultmann besiegt zu sein schien. – Das vorliegende Buch will in seinen unterschiedlichen theologischen Zeugnissen: in Aufsätzen, biblischen Meditationen und Predigten, indirekt eine theologische Religionskritik mit dem eindeutigen Ziel vortragen, die klare Unterscheidung zwischen Gott und den Götzen sichtbar zu machen und für jedermann verständlich Interpretamente zu Verfügung zu stellen, die es ihm ermöglichen, die Welt und sich selber in der Gegenwart Gottes wahrzunehmen.

Goldbach, Günter

Dr. Dr. Günter Goldbach (geb. 1938) arbeitet an wissenschaftlichen Forschungsaufträgen für die Hannoversche Landeskirche. Von 1959–1964 Studium der Theologie in Bielefeld, Münster und Göttingen. 1969 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Hamburg. 1975–1978 Studium der Erziehungswissenschaften mit den Schwerpunkten Religionspädagogik, Geschichte und Soziologie an der Universität Hannover. 1980 Promotion zum Dr. phil. an der Universität Hildesheim. 1986-1989 Studium der Sozialpädagogik mit den Schwerpunkten Devianzpädagogik und Dritte-Welt-Pädagogik an der Hochschule Lüneburg. Von 1998 bis 2006 Studium der Psychologie mit dem Schwerpunkt Sozialpsychologie und der Gesundheitswissenschaften an der Universität Osnabrück. Von 1966–1969 Gemeindepfarrer der hannoverschen Landeskirche in Hannover, Göttingen und Hamburg. Von 1989–1998 Schulpfarrer an Gymnasien in Osnabrück. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kirchengeschichte und zur Praktischen Theologie sowie zur Sozialpsychologie und der Psychosomatik.

Alle beim DWV erschienenen Titel:

Gesellschaft ; wahrer Gott ; Theologische Religionskritik ; Religiöser Fundamentalismus ; Zurückgehende Kirchlichkeit ; Grundprinzipien des Christentums ; Nachlassende Wertorientierung