Sozioökonomische Wandlungsprozesse in Bytom (Beuthen) seit Ende der achtziger Jahre

Strese, Susanne

Würzburg: Deutscher Wissenschafts-Verlag (DWV) 1. Auflage, 2001
Broschur, 188 Seiten, zahlr. Graf. u. Tab., 150 x 210 mm

22.90 €* (33,85 SFr)
ISBN: 978-3-935176-13-2

Jetzt bestellen: x


Im Zentrum der Publikation Sozioökonomische Wandlungsprozesse in Bytom (Beuthen) seit Ende der achtziger Jahre steht die in Oberschlesien gelegene, ehemals deutsche – unter dem Namen Beuthen bekannte – und heute polnische Stadt Bytom.

Ausgehend von der Entwicklung Bytoms zur Zeit des Sozialismus werden die Veränderungen der Stadt seit dem Systemwandel in Polen beleuchtet. Dabei wird nach einer allgemeinen Beschreibung des Transformationsprozesses in Polen und der Betrachtung der Bevölkerungsstruktur Bytoms ein besonderes Augenmerk auf die infrastrukturellen Bedingungen gelegt. Sie gelten nicht nur als Einflußfaktor für die Lebensqualität der in Bytom und der Region Oberschlesien lebenden Bevölkerung, sondern fungieren auch als Standortfaktor für die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt.

In einem weiteren Schwerpunkt werden die Wirtschaftsstrukturen näher betrachtet. Hier werden Eigentumsstruktur und Privatisierung der Unternehmen, der industrielle und der Dienstleistungssektor sowie die Förderung der Wirtschaft erörtert und anschließend exemplarisch an der Entwicklung ausgewählter Unternehmen konkretisiert.

Im Oberschlesischen Industrierevier und in der vom Bergbau geprägten Stadt Bytom stellen Bergbauschäden und Schadstoffbelastungen von Luft und Boden ein Problem dar. Dies betrifft die dort ansässige Bevölkerung und die Industrie gleichermaßen. Sowohl Umweltbelastung wie -entlastung wurden aus diesem Grund ebenfalls zum Untersuchungsgegenstand der sozioökonomischen Wandlungsprozesse in Bytom gemacht.

Ein Blick in die Zukunft Bytoms wird im letzten Abschnitt der Publikation gewagt. Entwicklungsrelevante Planungen und Programme wie der Master-Plan für Umweltschutz, das Programm zur Restrukturierung des Bergbaus und der Flächennutzungsplan für Bytom sind hier Gegenstand der Arbeit.

Resümierend werden die sozioökonomischen Wandlungsprozesse in Bytom (Beuthen) seit Ende der achtziger Jahre in einer Gesamtbetrachtung bewertet. Die Publikation richtet sich nicht nur an Wissenschaftler, sondern auch an alle an Bytom und Oberschlesien interessierten Personen.

Strese, Susanne

Von 1995 Studium der Geographie und Sozialwissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universität (GMU) Duisburg; Erstes Staatsexamen 2001;. seitdem Promotionsstudiengang Sozialwissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg; zusätzlich von 1998 bis 2001 beschäftigt als studentische Hilfskraft bei Prof. Dr. K. Eckart am Institut für Geographie der GMU Duisburg.

Oberschlesien - Beuthen - Bytom - sozioökonomischer Wandel - Wirtschaftsgeographie - Infrastruktur